Archiv für Juni 2008

Erotik-Lesung Köln

Freitag, 27. Juni 2008

Im freien Kunstraum FENZ gibt es erotisches witziges sinnliches

Es lesen Jürgen Witte und Ralph Marquass

im Rahmen der Ausstellung „FSK 18 – Queer Erotic Art“.

Da es sich um eine Benefizveranstaltung zu Gunsten des Lebenshaus Köln handelt, wird ein Teil des Eintrittsgeldes gespendet, nämlich Ein Euro von Vier Euro Eintritt.

Ort: In Kalk, in der Zechenstraße 11, Tel.: 946 00 24

Den Termin sollte ich vielleicht auch noch angeben: 3.07.2008 17 Uhr bis 21 Uhr

Die Ausstellung ist an gleicher Stelle vom 20.06.08 – 13.07.08 geöffnet.

Ryanair wieder was neues?

Mittwoch, 18. Juni 2008

Ryanair-Chef Michael O’Leary, bekannt für seine unorthodoxen Methoden und Ideen hat auf einer Pressekonferenz in Düsseldorf, mal wieder den Vogel abgeschossen.

Spekuliert wurde wohl schon länger, aber nun verkündete O’Leary auf Nachfragen, daß er eine weitere Fluggesellschaft plane für Langstreckenflüge. In zwei Varianten, eine Billigvariante und eine sozusagen All Inclusive – Nämlich Bett und Blowjob inklusive.

Sogar die Pressesprecherin zu seiner Linken verschluckt sich beinahe, wollte sie doch gerade am Wasserglas nippen.

, ob an den Kosten, die zwischen 4000 und 5000 Euro liegen sollen, oder an den inbegriffenen Sex-Dienstleistungen, sei einmal dahingestellt πŸ˜‰

Jedenfalls erreicht er, was er immer sucht, er bzw. seine Ryanair bleibt im Gespräch, egal ob die vollmundige Ankündigung nun stimmt oder nicht.

Wär ja sicher auch nicht das schlechteste, mal eben auf dem Sprung zum wichtigen Termin in Übersee mal eben entspannen, dann ist der erste Druck schon wech und Zeit hat man auch noch gespart, als viel gestreßter Business-Män…

Quelle: derwesten

Hannah Montana

Donnerstag, 12. Juni 2008

Kürzlich machte Hannah Montana alias Miley Cyrus ja eher ein wenig negativ auf sich aufmerksam, aber ihre Musik ist nicht schlecht. Wie ich darauf komme? Ganz einfach, ich hab eine CD von ihr gehört, vorgestern. Daß die noch so jung ist, glaubt man da gar nicht – wirklich.

So und nun weiter im Text.

Noch was produktives. Wie ich soeben gelesen habe, auch wenn es schon was her ist πŸ˜‰ gibt es demnächst Futter nicht auf die Ohren sondern auf die Augen. Also nix wie hin in den Buchladen und reservieren, damit man nicht in die Röhre schaut, Anfang 2009.

via mb

πŸ˜‰

Fußball?!

Donnerstag, 12. Juni 2008

OK, ich gebs ja zu, ich schau auch Fußball. Heute nachmittag wieder. 18 Uhr? Deutschland gegen ? Da muß ich nun passen. So ein großer Fan bin ich nun auch wieder nicht.

Aber um zum Thema zurückzukommen. Die schönste Nebensache der Welt und der Fußball, was haben die gemeinsam? Ganz einfach, viele Gewinnspiele und eins davon gibts bei einer Erotik-Community, die hier schon des öfteren präsent war.

Ok, ein bisserl knapp ist sie ja bekleidet, die gute. Aber wir wollen mal nicht so sein… πŸ˜‰

Joop Familiengrab-Skulptur anrüchig?

Dienstag, 10. Juni 2008

Modemacher Wolfgang Joop hat, wie soviele andere sicher auch eine Familiengrabstätte. Seine ist in Potsdam. Und er hat einen Garten. Und in dem Garten, so heißt es, stand eine Skulptur aus Sandstein. Da stand sie unbehelligt, jetzt steht sie auf dem Familengrab und die Aufregung ist groß.

Warum?

Sie zeigt einen Engel mit einem Kopf in Knabenform, der Bauch ist der eine Mannes, der schon ein paar Kilo zuviel hat und er hat zwei Flügel an den Armen und zwischen den wohl geöffneten Beinen steckt sowas, was die Besucher des Friedhofs nun ziemlich erregt…

Der Designer, gefragt, was die Figur, die nach einem Entwurf des Modeschöpfers gefertigt wurde:

Für den Menschen am Ende seines Weges. Die Hände, die nicht mehr werken können, verwandeln sich in Flügel, bevor er gen Himmel steigt.

Quelle: vier Buchstaben


Blog Top Liste - by TopBlogs.de