Archiv für Mai 2010

Tauss – Strafe zur Bewährung

Montag, 31. Mai 2010

Nun ist es amtlich, das Gericht, vor dem sich der ehemalige SPD-Politiker Jörg Tauss wegen Besitz und Weitergabe von Kinderpornografie zu verantworten hatte, wurde am vergangenen Freitag zu einem Jahr und drei Monaten verdonnert.

Tauss hatte sich darauf berufen, das Material für seine berufliche Arbeit benötigt zu haben. Damit kam er vor dem Gericht allerdings nicht durch, nur Jugendschützer und Polizei könnten dieses Recht für sich in Anspruch nehmen.

Damit ist Tauss nun vorbestraft, allerdings wurde die Haftstrafe zur Bewährung ausgesetzt.

Jörg Tauss seit gestern vor Gericht

Mittwoch, 19. Mai 2010

Gestern war Prozeßbeginn gegen den ehemaligen SPD-Politiker Jörg Tauss, der in die Fänge der Justiz geriet, weil er offenbar kinderpornographisches Material besaß. Siehe auch Jörg Tauss.

Nach wie vor räumt Tauss ein, entsprechendes Material besessen zu haben, bleibt aber bei seiner Meinung, im Sinne der Anklage nicht schuldig zu sein, da er einzig und allein zum Zwecke der Informationssammlung in die Kreise der Kinderpornographie eingetaucht sei. Fünf Tage sind anberaumt.

Mehr Informationen hier und hier.

Quelle: KSTA 19.05.2010

Staatsanwalt und Kinderpornographie

Mittwoch, 12. Mai 2010

Ein Staatsanwalt, der seinen Rechner verkaufte, rechnete wohl nicht damit, daß er noch vom Käufer hören würde, bzw. von der Staatsanwaltschaft.

Der Mann hatte seinen Rechner verkauft und dem Käufer, der wohl neugierig war, fiel kinderpronographisches Material auf der Festplatte auf und erstattete Anzeige. Genauer handelte es sich wohl um Pornos mit minderjährigen Kindern.

Es gab einen Strafbefehl über gut 14.000 Euro, gegen den der Staatsanwalt, mittlerweile in Ruhestand, Einspruch einlegte.

Diesen Monat sollte es deshalb zum Prozess kommen. Aber kurz vorher hat der Staatsanwalt wohl klein beigegeben und den Einspruch zurückgezogen.

Das wiederum könnte nun Auswirkungen auf seine Pension haben.

Immerhin wurde so einem Mädchen die Aussage erspart, zu dem der Staatsanwalt unter falscher Identität Kontakt im Internet aufgenommen hatte.

Miss Brasil 2010

Freitag, 07. Mai 2010

Miss Brasil 2010

Morgen, Samstag, den 8.05.2010, wird gewählt. Zur Wahl stehen 27 junge, mehr oder weniger hübsche Frauen aus 26 Bundesstaaten und dem Hauptstadtbereich.

Gewählt wird die 56. Miss Brasil. Wer gewinnt, entscheidet eine Kombination aus einer Jury und dem Publikum der live ausgestrahlten Veranstaltung.

Wer bei dem Wettbewerb gewinnt, hat gute Chancen auch auf den Titel Miss Universe. Zumindest hat es die Miss Brasil 2008, Gacha Natalia Anderle, auch zur Miss Universe gebracht.

Im Jahr 2009 war die Gewinnerin der Miss Brasil Wahl Larissa Costa.

Wer in die engere Auswahl kommen möchte, muß (natürlich) über 18 sein aber auch nicht älter als 26 Lenze zählen. Desweiteren dürfen sie weder im Moment noch jemals zuvor verheiratet gewesen sein und wo kein Mann, da dürfen auch keine Kinder sein. Schwanger sein gilt auch nicht. Ob sie aber Jungfrauen sein müssen, das entzieht sich unserer Kenntnis.

Das übliche BlaBla um Nacktfotos gilt wie sonst auch. Sowas kommt dann bekanntermaßen immer erst hinterher heraus. Wenn überhaupt.

Mehr hier

Sex Slam Show

Freitag, 07. Mai 2010

Im Severins-Burg-Theater in Köln gibt es

Dirty Talk zum Thema Erotik, Moderation Florian Cieslik und Anke Fuchs.

Eintritt 7 Euro, Eifelstraße 33, Tel.: 0221 32 17 92

Beginn 20 Uhr


Blog Top Liste - by TopBlogs.de