Archiv für Oktober 2011

was man machen kann, um in die Zeitung zu kommen

Freitag, 28. Oktober 2011

man ist berühmt, man sagt, man zeige sich quasi nackt und schon ist das einen Artikel wert.

Und einen Text hier 😉

Heidi Klum präsentiert sich an Halloween sozusagen nackt, aber nicht wirklich, sondern sie zieht ein Kostüm an, welches sich erstens hauteng anschmiegt und zweitens Knochen und Muskeln zeigt. Also quasi eine Art Röntgendingens. Oder so.

Heidi Klum sagt über ihr Outfit selbst: „Es ist eine Art toter Körper, dem die Haut abgezogen wurde“, na, wenn das nicht gruselig ist.

Quelle/Zitat: KSTA vom 28.10.2011

Schoßgebete Lesung 15.10.2011 Köln

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Im Rahmen der lit.Cologne gibts im lit.Cologne Spezial, was immer das ist, oder ist das das Special?

Wie auch immer, Charlotte Roche liest aus ihrem aktuellen Werk Schoßgebete.

Und wo? Im Theater am Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, Tel.: 0221 821 31 84

Worums geht, siehe hier: Schoßgebete

Fast vergessen: Beginn ist um 21 Uhr.

Impotent? Vielleicht helfen Pistazien.

Montag, 10. Oktober 2011

Ab einem gewissen Alter haben mehr oder weniger viele Männer Probleme mit der rein körperlichen Potenz, sprich, sie schaffen es nicht mehr, eine Erektion zu bekommen. Pillen helfen zwar in vielen Fällen, sind aber nicht gerade billig, sofern man nicht zu dubiosen Quellen greift, wobei dann das Risiko hoch ist, irgendeinen Mist angedreht zu bekommen.

Da klingt eine Studie die in Ankara durchgeführt wurde, sehr vielversprechend: 100 Gramm Pistazien am Tag wurde einer (allerdings ziemlich kleinen) Gruppe von Männern verabreicht, die schon wenigstens ein Jahr unter erektiler Dysfunktion litt. Das Ergegnis konnte durchaus überzeugen.

Und das beste, es ergaben sich keine sichtbaren Nebenwirkungen, auch keine Gewichtszunahme, ob der doch recht kalorienhaltigen Zusatznahrung.

Allerdings kann das erst ein erster Ansatz sein, gab es doch keine vergleichende Blindstudie, etc.

Probieren geht in diesem Fall dann wohl über studieren. Aber obacht, Pistazien gelten je nach Herkunftsland als ziemlich belastetes Lebensmittel.

Quelle: KSTA Beilage vom 10.10.2011

Sex im Alter

Mittwoch, 05. Oktober 2011

Schon in jüngeren Jahren kann der Sex zwischen zwei Menschen, auch wenn sie sich eigentlich lieben, mitunter problematisch werden, das weiß vermutlich jeder.

Umso schwieriger wird es, wenn man eine gewissen Altergrenze überschritten hat, nicht nur darüber zu sprechen, sondern es auch zu tun. Je nach Alter der Kinder kann die früher oder später sein, diese Grenze.

Wie auch immer, eine Regensburgerin hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Tabuthema Sex im Alter ein wenig aus dem Dunkelwald zu holen.

Sie, die selbst 64 ist, also vermutlich weiß, wovon sie spricht, tourt mit Seminaren zum Thema Sex im Alter durch verschiedene Städte und will auf humorvolle Art, den älteren unter uns Mitbürgern auf die sexuellen Sprünge helfen. Sei es die Frau, die sich selbst für viel zu dick hält, um noch Sex zu haben, oder der Mann, der sich nicht mehr traut.

In Köln steht am 8.10.2011 ein solches Seminar auf dem Programm, allerdings ist die Anmeldefrist schon abgelaufen. Das nächste wäre dann am 15.10.2011 in Frankfurt.

Wer kein Seminar besuchen möchte, kann auch selbst eins ausrichten. Auch für private Veranstaltungen steht die engagierte Sexberaterin zur Verfügung, und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in der Schweiz und in Österreich.

Übrigens, auch im Altersheim steht Mann und Frau das Recht auf Intimsphäre und Sexualität zu, gemäß der sogenannten Pflege-Charta von 2005.

Link: Sinnlicher Walzer

Mehr: 1, 2, 3


Blog Top Liste - by TopBlogs.de