Artikel mit ‘kinderpornographie’ getagged

US-Verbrecher gefaßt

Mittwoch, 24. April 2013

Einer der vermeintlichen oder echten Kriminellen auf der Top-Ten-Liste des FBI wurde anscheinend soeben in Nicaragua gefaßt.

Es handelt sich um einen 31jährigen, dem vorgeworfen wird, Kinderpornographie herzustellen bzw. im Besitz zu haben.

Auf der offiziellen Website vom FBI wird der Mann wohl dem Bericht zufolge als Computerexperte geführt und „wegen des mutmaßlichen Besitzes von Kinderpornografie“ gesucht.

Irgendwie klingt mir das so gar nicht nach Top-Ten, aber wer weiß.

Quelle: ksta 24.04.2013

Mal wieder ein Fall von heimlicher Kameraüberwachung

Freitag, 26. Oktober 2012

ala James Bond mit Minikamera in der Steckdose!

Dazu noch kinderpornographisches, da wurde wohl nichts ausgelassen – alles nur dem Sammeltrieb geschuldet, wie andere Fußballbildchen sammeln, oder wie jetzt?

–>

An der Quelle macht mich nur die Quelle stutzig (Volks…)?!

Kinderporno-Ring ausgehoben

Mittwoch, 14. Dezember 2011

Wie die Polizei in Osnabrück mitteilte, hat sie einen großen Schlag gegen die Kinderpornographie in Deutschland gelandet.

Über vierhundert Verfahren wegen Besitz oder Verbreitung kinderpornografischen Materials wurden eingeleitet.

Auf die Spur des Rings kamen die Ermittler bei der Durchsuchung der Wohnung eins neunundreißigjährigen Osnabrückers. Auf dessen Computer fand sich entsprechendes Material.

Neues von der Zensurfront – Kinderpornographie

Freitag, 08. April 2011

Noch Anfang März tönte es durch die Gasse, die Internetsperren mögen doch bitteschön jetzt endlich eingeführt werden, da wird den Sperren wohl vorläufig ein parteienübergreifend erklüngeltes Ende gesetzt.

Die FDP hat es scheinbar durchgesetzt, daß die Sperren vom Tisch sind, stattdessen soll jetzt wieder das Augenmerk auf das Löschen der kritischen Seiten gelegt werden.

Im Gegenzug macht die Partei Zugeständnisse in Sachen Visa-Warndatei und der Verlängerung von Anti-Terror-Gesetzen.

Mauschelei hin oder her, es zeichnet sich ein Erfolg des Aufschreis im Internet ab, als bekannt wurde, daß Zensursula Ursula von der Leyen, Bundesfamilienministerin aD, die Sperrung angeschoben hatte.

Es wird sich erweisen, wie es weitergeht.

Nachtrag 15.04.2011: So geht es weiter: Der Bundesdatenschutzbeauftragte erdreistet sich doch nun tatsächlich, ins gleiche Horn zu blasen. Stichwort Anti-Terror-Gesetze „ohne fundierte Prüfung“ verlängern und anderes. Und was bekommt er zur Antwort: „Still sein! Mund halten.“

(Quelle: KSTA 13.04.2011)

Schon klasse, dieser Stil.

Und wie geht es weiter?

Neues von den Internetsperren

Dienstag, 01. März 2011

Lange Zeit war es ja ruhig um die Zensurfront Internetsperren zur Bekämpfung von Kinderpornographie. Nun hat sich Unions-Fraktionsvize G. Krings zu Wort gemeldet. Er möchte, daß die Sperren, die seinerzeit nach hitziger Diskussion ausgesetzt wurden, zum 1.03. wieder eingeführt werden.

Hört, Hört.

KSTA 01.03.2011


Blog Top Liste - by TopBlogs.de