Tipps:  »  »  »

Hobbyfilmer geht ins Gefängnis

Ein US-Amerikanischer Bürger muß für acht lange Jahre ins Gefängnis. Ein Gericht in Kalifornien hat ihn für schuldig befunden, über 100 (!) Frauen heimlich gefilmt zu haben, als sie es bestimmt nicht wollten:

Beim Ausziehen, beim Duschen oder im Schlaf.

Man fand bei bei dem 40-jährigen Mann, fast 250 Videokassetten mit, salopp ausgedrückt, Spanneraufnahmen.

Es stellt sich nur die Frage, wie er das geschafft hat?! Über hundert Frauen heimlich zu filmen ist ja schon eine ziemlich schwierige Aufgabe. Beim entkleiden, vielleicht im Kaufhaus, aber im Schlaf und unter der Dusche? Na gut, die Dusche könnte z.B. im Schwimmbad oder im Sportstudio sein. Aber im Schlaf? Oder waren die alle bei ihm und er hat dann heimlich gefilmt? Das wäre dann aber auch ziemlich anstrengend gewesen. Na, egal, nun hat er Zeit, sich zu entspannen.

Quelle: ksta 22.03.2007

Tags: ,


Werbung

Eine Antwort zu “Hobbyfilmer geht ins Gefängnis”

  1. blog.deobald.org » Blog Archive » Quergelesen 2007-03-22 sagt:

    […] Hobbyfilmer geht ins Gefängnis Ein US-Amerikanischer Bürger muß für acht lange Jahre ins Gefängnis. Ein Gericht in Kalifornien hat ihn für schuldig befunden, über 100 (!) Frauen heimlich gefilmt zu haben, als sie es bestimmt nicht wollten: Beim Ausziehen, beim Duschen oder im Schlaf. […]

Hinterlasse eine Antwort


Blog Top Liste - by TopBlogs.de